May the forest be with you

Wie ihr mit einer nachhaltigen IT Gutes tut, ohne viel zu tun

Wer beschließt, nachhaltiger zu leben, setzt das oftmals mit persönlichen Einschränkungen bei Reisen, Ernährung und Mobilität gleich. Dabei können auch Unternehmen mit wenigen Schritten viel bewirken. Beispiel gefällig? Telekommunikation ist mit 38 % Anteil am gesamten ITK-Markt einer der wichtigsten Hebel, um als Unternehmen nachhaltiger zu wirtschaften. Wer also eine CO2-neutrale Business Telefonie nutzt, kann einen kompletten Zweig seines Unternehmens CO2-neutral gestalten ohne viel dafür tun zu müssen. “Gibt's doch gar nicht”, denkt ihr? “Gibt es wohl!”, sagen wir!

Wie ein Unternehmen sogar CO2-neutral wirtschaften kann und wie davon auch noch die Kunden etwas haben, macht aktuell der Berliner Cloud Telefonie-Anbieter und comTeam Partner reventix vor. Als Technologieunternehmen verursacht reventix zwangsläufig CO2. Dieses lässt sich zwar reduzieren, aber nicht komplett vermeiden. Deshalb hat sich das Unternehmen für den Schritt der CO2-Kompensation entschieden. Gemeinsam mit der NGO Plant for the Planet hat sich reventix in diesem Jahr das gesamte Berliner Büro CO2-neutral zertifizieren lassen. Das heißt konkret, dass im Namen von reventix für die vom Büro ausgestoßene Menge CO2, so viele Bäume gepflanzt werden, die diese Menge an CO2 wieder kompensieren. Dabei investiert reventix gezielt in Projekte, die zerstörte Wälder oder Flächen renaturieren und somit den CO2-Ausstoß nachhaltig kompensieren. Zusätzlich spendet reventix für jeden neuen Kunden und jeden Sprachkanal einen weiteren Baum. Wie viele Bäume das Unternehmen am Ende des Jahres spendet, können Interessierte jederzeit mittels Zähler auf der eigens dafür angelegten Landingpage unter www.reventix.de/baumliebe einsehen.

Im nächsten Jahr, plant reventix ein komplett CO2-neutrales Unternehmen zu werden. Das heißt das Unternehmen lässt die CO2-Emissionen des gesamten Unternehmens inklusive Rechenzentren, Lieferketten etc. berechnen, zertifizieren und kompensiert diese Menge wiederum. reventix wird damit ab nächstem Jahr seine CO2-Emissionen nicht nur komplett neutralisieren, sondern mit zusätzlichen Baumspenden sogar überkompensieren. Für reventix-Kunden ergibt das eine spannende Rechnung: Wer mit reventix telefoniert, hat damit ab dem nächsten Jahr nicht nur eine CO2-neutrale Telekommunikation, sondern sogar eine CO2-negative - ohne aktiv etwas dafür tun zu müssen.

Es gibt viele Wege, um große Wirkung zu erzielen

Das ist nur eine von vielen Erfolgsgeschichten für mehr Nachhaltigkeit, denn es gibt viele Wege für Unternehmen mit wenig Mitteln große Wirkung zu erzielen. Beginnend bei Ökostrom für Büro und Rechenzentren, über nachhaltigere Technik bis hin zu Jobrädern für Mitarbeitende und Videokonferenzen statt Live-Meetings. All das sind kleine Mittel, die weder das Unternehmen noch den persönlichen Lebensstil einschränken. Mit denen ihr, als Unternehmer:in aber eine enorme Wirkung erzielt, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.